Betriebsgemeinschaft Ammann Marcel und Söhne, 3946 Turtmann
Hof-Theater am 11. Mai 2013                  BAUERNHOF-GLACE
 
Hof-Theater

Am 11. Mai 2013

"„Rosa grast am Pannenstreifen“ ist die 8. Produktion vom Verein hof-theater.ch. Der Autor Peter Weingartner wurde mit dem Stück an einer Projektausschreibung der schweizerischen Kulturstiftung Pro Helvetia, mit dem Ziel Volkskultur und Kunst einander näher zu bringen, ausgezeichnet. Hauptfigur ist Konrad Amstutz, 58-jährig. Diesen Weltverbesserer und Weltgesetzerfinder gibt es wirklich, und das Buch, an dem die Bühnenfigur schreibt ebenso. Der Kleinbauer von der „Oberschwendi“ eckt mit seinen aberwitzigen Erfindungen auch an. Denn Ideen hat er, und keine geringen: Er will nämlich die Welt verändern zum Guten. Er will Frieden bringen und Wohlergehen für alle: Arbeit, Essen, Gesundheit, Lebensfreude. Er ist überzeugt, in seinen Ideen liege der Schlüssel zum Paradies auf Erden. Seine Erkenntnisse pendeln zwischen Banalität und Tiefsinn. Hilft der Feldmauser gegen den Welthunger? Wie rechnet der Konradiograf den Weltverträglichkeitskoeffizienten aus? Konrad Amstutz ist nicht dumm, aber will die Welt überhaupt gerettet werden? Immerhin sind da noch Bäri, sein Hund, und Rosa, seine letzte Kuh. „Rosa grast am Pannenstreifen“ ist ein Einpersonenstück. Hans Peter Incondi, der bewährte hof-theater-Regisseur, steht diesmal als Schauspieler auf der Bühne. Balz Aliesch komponiert und spielt die Musik. Für die Regie ist Daniel Kasztura verantwortlich.

Hof-Theater

Nachtessen

Vor der Theateraufführung servieren wir Ihnen ab 18:30 Uhr ein z'Nacht.

Spielbeginn

Um 20:30 Uhr. Das Stück dauert 75 Minuten plus Pause.

Durchführung

Das Theater findet bei jeder Witterung statt. Warme Kleidung empfohlen.

Eintritt

Erwachsene: 30.-
Jugendliche bis 18: 15.-
Preise sind excl. Verpflegung

Reservation

Reservationen nehmen wir gerne
per Email (info@lerchenhof.ch),
per Telefon (078 789 24 14) oder
online
entgegen.

Mehr Infos

www.hof-theater.ch